dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt
Wir suchen dich

1. Seit 1979 ermöglichen wir Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Start in den Beruf.

2. Kompetente und freundliche Ausbilder begleiten unsere Azubis und bereiten sie fachlich und persönlich auf ihren Arbeitseinsatz vor.

3. Von der Ziehung der Lottozahlen bis zum Casual Mobile Gaming: Das Glücksspiel entwickelt sich ständig weiter und damit auch die Aufgaben unserer Auszubildenden.

4. Sie bekommen gutes Geld für gute Arbeit. Wir garantieren eine überdurchschnittliche Auszubildenden-Vergütung plus Sonderleistungen, Beihilfen und Kostenbeteiligungen.

5. Gute Chancen für eine Übernahme – ein großer Teil unserer Azubis bleibt nach der Ausbildung bei uns.

6. Flexible Arbeitszeiten, nette Kolleginnen und Kollegen und eine bunte Mischung an unterschiedlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern garantieren eine angenehme Arbeitsatmosphäre in zentraler Lage am Ku´damm.

Wir entwickeln, organisieren und verwalten Glücksspiele und Lotterien für die Berliner Bürger. Im “LOTTO-Haus“ in der Brandenburgischen Straße 36 arbeiten rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihre Aufgabe ist die reibungslose Abwicklung des Spielbetriebs.

Wir suchen

Die Ausbildung zur Fachinformatikerin/ zum Fachinformatiker für Systemintegration ist vielseitig und abwechslungsreich. Nach Ihrer Ausbildung können Sie in vielen verschiedenen Bereichen der IT arbeiten.

Folgende Themen erwarten Sie während Ihrer Ausbildung:

- Administration von internen IT-Systemen

- Betreuung eines User Helpdesk im Team

- Administration von Windows-Betriebssystemen

- Überwachung der Infrastruktur

- Hard und Softwareinstallation

- Benutzerverwaltung

- Bearbeitung von Störungsmeldungen im internen Tickersystem

- Monitoring der IT-Landschaft

- Problemidentifikation und -lösung, Fehleranalyse per Telefon und E-Mail

Das bringen Sie mit:

- Technisches Verständnis

- Hohe IT-Affinität

- Teamfähigkeit

- Gute Umgangsformen und freundliches Auftreten

- Gute Deutschkenntnisse (mündlich und schriftlich)

- Wünschenswert sind gute Englischkenntnisse

- Schulabschluss: Abitur

Die Ausbildung zur Informatikkauffrau/ zum Informatikkaufmann ist vielseitig und abwechslungsreich. Nach Ihrer Ausbildung können Sie in vielen verschiedenen Bereichen der IT arbeiten.

Folgende Themen erwarten Sie während Ihrer Ausbildung:

- Systembetreuung

- Netzwerkaufbau und - Betreuung

- Applikationserstellung

- Qualitätssicherung Applikation

- PC-Betreuung

- Statistik und Access-Anwendungen

Das bringen Sie mit:

- Technisches Verständnis

- Wünschenswert sind PC-Kenntnisse

- Gute Umgangsformen und freundliches Auftreten

- Gute Deutschkenntnisse (mündlich und schriftlich)

- Wünschenswert sind gute Englischkenntnisse

- Schulabschluss: Abitur

Die Ausbildung zur Kauffrau/ zum Kaufmann für Büromanagement ist vielseitig und abwechslungsreich. Nach Ihrer Ausbildung können Sie in vielen verschiedenen kaufmännischen Bereichen arbeiten.

Folgende Themen erwarten Sie während Ihrer Ausbildung:

- Büroorganisation, Fakturierung, Registratur, Lager

- Verkaufsstellenberatung, Schulungen, Controlling, Außen- und Innendienst

- Kundenbetreuung, Hotline, Beschaffung

- PC-Betreuung, Rechenzentrum, Statistik

- Innenrevision, EDV-Revision

- Personalverwaltung, Aus- und Weiterbildung, Sozialeinrichtungen

Das bringen Sie mit:

- Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit im Büro

- Eine serviceorientierte Arbeitsweise

- Gute Umgangsformen und freundliches Auftreten

- Gute Deutschkenntnisse (mündlich und schriftlich)

- Wünschenswert sind gute Englischkenntnisse

- Schulabschluss: gute mittlere Reife (MSA) oder Abitur

Erfahrungen unserer Azubis

Tolga über seine Ausbildung bei LOTTO Berlin:

Als Studienaussteiger bietet mir LOTTO Berlin die attraktive Möglichkeit des „Your-Turn“- Programms. Das Programm ermöglicht die Verkürzung der 3-jährigen Ausbildung des Fachinformatikers bzw. der Fachinformatikerin für Systemintegration auf 18 Monate. Dafür musst du mindestens zwei Semester eines branchenbezogenen Studiums belegt haben und dabei eine Studienleistung von mindestens 20 ETCS (European Transfer Credit System) erreicht haben.

Da ich die geforderten Voraussetzungen erfüllte, stand meiner Ausbildung bei LOTTO Berlin nichts mehr im Weg. Mein erster Tag begann in einem Büro der Personalabteilung. Hier wurde ich sowohl von der Ausbildungsleitung als auch von der Jugend- und Auszubildendenvertretung begrüßt und mit einem Willkommensgeschenk überrascht. Nachdem mir der Ablauf meiner Ausbildungszeit erklärt wurde, starteten wir einen gemeinsamen Rundgang durch das Haus. Dieser Rundgang ermöglichte es mir, erste Einblicke in die Aufgaben der einzelnen Abteilungen zu erhalten. Diese ersten Einblicke wurden auch direkt vertieft, als ich meiner ersten Abteilung zugeordnet wurde. Hier wurde ich von meinen Kolleginnen und Kollegen freundlich begrüßt und in ihr Team aufgenommen.

Während meiner bisherigen Ausbildungszeit bekam ich immer wieder interessante Aufgaben übertragen. Unter anderen erhielt ich die Chance zusammen mit den Azubis der anderen Ausbildungsberufe innerhalb eines abteilungsübergreifenden Projekts zu zeigen, was wir können. Nicht nur, dass das den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl unter uns stärkte, es entstand auch dieser Ausbildungsbereich unseres Karriereportals, auf dem du dich gerade befindest. Die Berufsschule besuche ich immer donnerstags und freitags. Dabei gehen die Lehrkräfte auf mich und die anderen Schülerinnen und Schüler individuell ein, was den Unterricht sehr vielfältig und nah an der Praxis gestaltet. Zwar unterstützt mich die Deutsche Klassenlotterie dabei, mir alle Inhalte der Ausbildung zu vermitteln, doch natürlich muss ich mich auch privat darum bemühen in jedem Fach gut vorbereitet und immer auf dem aktuellsten Stand der Technik zu sein. Das gehört nun mal zur verkürzten Ausbildung und zum Beruf eines Fachinformatikers bzw. einer Fachinformatikerin dazu. Für die nächsten abteilungsübergreifenden Projekte brauchen wir leistungsorientierte und motivierte Leute wie dich, deswegen scheue dich nicht und bewirb dich bei LOTTO Berlin.

Paul über seine Ausbildung bei LOTTO Berlin:

Nach dem Abitur war mir eigentlich sofort klar: Jetzt wird studiert. Während des Studiums bemerkte ich jedoch, dass eine Berufsausbildung, die Theorie und Praxis kombiniert, eher meinen Vorstellungen von einer adäquaten Ausbildung entspricht. So kam ich zu LOTTO Berlin und begann hier meine Ausbildung zum Informatikkaufmann. An meinem ersten Tag wurde mit mir ein Rundgang durch das Haus gemacht, bei dem ich bereits die ersten Kolleginnen und Kollegen kennen lernte. Danach startete ich direkt in meiner ersten Fachabteilung und somit auch in den Berufsalltag.

Während meiner Ausbildungszeit durchlaufe ich sämtliche Abteilungen. Das hilft, mir ein Bild von dem gesamten Prozess zu machen und zu verstehen, wer für die verschiedenen Teilprozesse verantwortlich ist und wie das große Ganze am Laufen gehalten wird. Die Ausbildung zur Informatikkauffrau bzw. zum Informatikkaufmann beinhaltet die Arbeit in verschiedenen Bereichen der IT, unter anderem das Netzwerk- und Systemmanagement, welche für den kompletten informationstechnischen Teil des LOTTO-Alltags verantwortlich sind. Dazu zählt die Verbindung zu den einzelnen Annahmestellen, die Entwicklung neuer Hilfsmittel für den Vertrieb oder auch der Austausch von Verbrauchsmaterialien. Zusätzlich durchlaufe ich die verschiedenen kaufmännischen Bereiche, von der Rechnungsfeststellung, über das Marketing, bis hin zum Lager und Vertrieb. Das macht den Ausbildungsberuf besonders interessant für mich, da er sowohl den technischen als auch den kaufmännischen Bereich gut miteinander verknüpft und ich so in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden und mithelfen kann. Der schulische Teil der Berufsausbildung findet an zwei Tagen in der Woche statt und auch hier werde ich in Form von Projektarbeiten praxisnah auf meinen zukünftigen Berufsalltag vorbereitet.

Falls auch du auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bist lohnt es sich einen Blick in die technische Umsetzung des LOTTO-Zaubers zu werfen. Bewirb dich bei uns und sei schon bald ein wertvoller Teil unseres Teams!

Mandy über ihre Ausbildung bei LOTTO Berlin:

Mittlerweile bin ich in meinem dritten und letzten Ausbildungsjahr bei LOTTO Berlin, doch an die schlaflose Nacht vor meinem ersten Ausbildungstag kann ich mich nur zu gut erinnern. Zu groß war die Sorge mich für den falschen Ausbildungsberuf oder das falsche Unternehmen entschieden zu haben. Doch meine Sorge war unbegründet, denn schon an meinem ersten Tag wurde ich von der Ausbildungsleitung freundlich empfangen und während einer Führung durch's Haus auch schon den ersten Kolleginnen und Kollegen vorgestellt. Da ich nach der Führung bereits einer Abteilung zugeordnet wurde, erhielt ich die ersten praktischen Einblicke und stellte schnell fest, dass ein Lottoschein ziemlich viel Bearbeitung braucht und es nicht nur um den bloßen Verkauf in den Annahmestellen geht. Das bestätigte mir auch der Versetzungsplan, denn der gestaltet sich seit Tag eins abwechslungsreich und vielseitig. Da ich in jeder Abteilung einmal eingesetzt werde, erhalte ich die unterschiedlichsten Einblicke und Aufgaben, die es mir ermöglichen, ein genaues Bild davon zu erlangen, in welchen Bereichen meine Stärken und Schwächen liegen und wo ich nach der Ausbildung arbeiten möchte.

Die Berufsschule besuche in an zwei Tagen die Woche. Auch hier ist der Unterricht nah an der Praxis orientiert, da dieser nicht in klassischen Unterrichtsfächern erfolgt, sondern in Themenbereichen (Lernfeldern) unterrichtet wird. Dabei lerne ich u. a. die DIN-gerechte Gestaltung von Geschäftsbriefen, das Buchen von Belegen und den richtigen Umgang mit den unterschiedlichsten Kundentypen. Die Berufsschule bietet ebenfalls Zusatzqualifikationen, wie ein duales Studium oder den Erwerb des Abschlusses zur Europakauffrau bzw. zum Europakaufmann an. Bei der Überlegung eine dieser Zusatzqualifikationen zu erlangen, wurde ich von meiner Ausbildungsleitung hilfsbereit beraten. Seit einem Jahr studiere ich nun BWL neben der Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement und werde auch dabei von LOTTO Berlin unterstützt.

Heute kann ich sagen, dass ich mich für den richtigen Ausbildungsberuf in dem richtigen Unternehmen entschieden habe. Von Anfang an fühle mich durch die Aufgaben und Lehrinhalte gefördert, gefordert, unterstützt und angenommen. Falls auch du Lust auf eine spannende und lehrreiche Zeit hast, bewirb dich bei uns! Ich bin mir sicher, dass auch du dein Glück hier finden wirst. :)


Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung per Post oder E-Mail. Der E-Mail fügen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in Form einer zusammengefassten Datei im PDF-Format bei.

Deutsche Klassenlotterie Berlin
Ausbildungsleitung
Brandenburgische Str. 36
10707 Berlin

Tel.: +49 30 8905-1212
E-Mail: bewerbung@lotto-berlin.de