dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

Datenschutz

Datenschutzgrundsätze
Die Deutsche Klassenlotterie Berlin (DKLB) versteht Datenschutz nicht nur als gesetzliche Pflicht, sondern darüber hinaus als Qualitäts- und Sicherheitsmerkmal ihren Kunden gegenüber. Da uns der Schutz der persönlichen Daten unserer Kunden sehr wichtig ist, vor allem in Bezug auf Wahrung der Persönlichkeitsrechte informieren wir unsere Kunden im Folgenden über den Umgang mit personenbezogenen Daten.

Allgemeine Informationen
Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch die DKLB erfolgt gemäß den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG ).

Zweck der Speicherung
Die zur Abwicklung des Serviceangebots erforderlichen personenbezogenen Daten werden bei der DKLB, unter der höchstmöglichen zumutbaren technischen Sicherheit und Vertraulichkeit gespeichert. Die Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Serviceangebots genutzt. Personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte außerhalb der zur Abwicklung des Serviceangebots angeschlossenen Unternehmen weitergegeben. Externe Dienstleister, die von der DKLB zur Leistungserfüllung übermittelt bekommen, sind ebenfalls an die strengen Voraussetzungen des BDSG gebunden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ohne Ihr Einverständnis erfolgt nicht.

Bei Zugriffen auf die Homepage wird Ihre IP-Adresse aus technischen Gründen protokolliert.

Datensicherheit
Die uns von unseren Kunden übermittelten Daten werden nach dem neuesten Stand der Technik durch unser Zentralsystem mit Firewalls etc. vor externen Eingriffen geschützt.
Die Übertragung von Daten zwischen Kunden und der DKLB erfolgt ab dem Login stets mit einer SSL Verschlüsselung.

Kontrolle des Datenschutzes
Die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen wird vom Datenschutzbeauftragten der DKLB überwacht. Der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit kontrolliert die Einhaltung der Vorschriften über den Datenschutz bei den Behörden und sonstigen öffentlichen Stellen.

etracker
Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Widerspruchsrecht ausüben

Hinweise:
Was heißt Verschlüsselung der Daten mit SSL?

Die Abkürzung "SSL" bedeutet "Secure Socket Layer" und ist ein Verschlüsselungsverfahren, das im gesamten World Wide Web erfolgreich eingesetzt wird. Alle Daten, die über unsere Internetseiten ausgetauscht werden, werden verschlüsselt und damit sicher übermittelt. Die Verschlüsselung erkennt man an dem Symbol (geschlossenes Vorhängeschloss) in der unteren Fensterleiste des Browsers.

Wie kann ich die Verschlüsselung in meinem Browser überprüfen?
Microsoft Internet Explorer:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste an eine beliebige Stelle innerhalb der Homepage und wählen Sie aus dem Kontextmenü Eigenschaften. Im folgenden Fenster können Sie unter Verbindung den Typ der Verschlüsselung sehen.

Mozilla Firefox:
Klicken Sie mit der rechten Maustaste an eine beliebige Stelle innerhalb der Homepage und wählen Sie aus dem Kontextmenü Seiteninformationen anzeigen. Im folgenden Fenster können Sie unter Sicherheit den Typ der Verschlüsselung für diese Verbindung sehen.

Was ist ein Cookie?
Webbrowser stellen eine Cookie-Datenbank zur Verfügung, die Cookie Cache genannt wird; dort kann der Webserver einer besuchten Webseite Informationen in Form von HTTP-Cookies hinterlegen und bei einem Wiederbesuch der Seite auslesen.