dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Jackpot im LOTTO 6aus49 wächst weiter:

Am Samstagabend winken 24 Millionen Euro

Koblenz. Auch in der zehnten Ziehung hintereinander wurde der Jackpot im LOTTO 6aus49 nicht geknackt. Damit steht er jetzt für die Ziehung am Samstagabend bei rund 24 Millionen Euro.

Auch am vergangenen Mittwoch, dem 19. Juni 2019, hatte kein Spielteilnehmer alle sechs Zahlen und die richtige Superzahl auf seinem Tippschein. Zwar konnten vier Tipper aus Bayern, Nordrhein-Westfalen (2x) und Schleswig-Holstein mit den sechs Richtigen 4, 11, 20, 23, 38 und 41 jeweils 232.039,30 Euro gewinnen. Für den ganz großen Coup fehlte ihnen aber die richtige Superzahl 3.

„Dann warten jetzt eben runde 24 Millionen Euro im Lotto-Jackpot“, freut sich Jürgen Häfner, Geschäftsführer von Lotto Rheinland-Pfalz, der federführenden Gesellschaft im Deutschen Lotto- und Totoblock.

Die Wahrscheinlichkeit, bei LOTTO 6aus49 sechs Richtige plus Superzahl zu treffen, liegt bei 1 zu 140 Millionen. Für die zweite Gewinnklasse benötigt man nur sechs Richtige, dafür liegen die Chancen bei 1 zu 14 Millionen.

Sollte der Jackpot von LOTTO 6aus49 auch nach der zwölften Ziehung hintereinander dann am kommenden Mittwoch nicht getroffen werden, sehen die Regeln vor, dass er in der 13. Ziehung garantiert an die Spielteilnehmer ausgeschüttet wird – auch dann, wenn kein Tipper die Gewinnklasse 1 trifft.

Das Geld aus dem Jackpot würde dann auf die nächst niedrigere Gewinnklasse aufgeteilt. Dies wäre dann am Samstag, dem 29. Juni 2019, der Fall.

Jackpot im LOTTO 6aus49 wächst weiter